Wissenswertes zu trendigen Korkböden

Written by admin on. Posted in Bodenbelag

Korkböden

Der Bodenbelag gehört sicherlich zu den wichtigsten Stücken der Einrichtung. Böden definieren Räume und geben diesen stets die erste Prägung. Deshalb ist es immer ratsam, hier auf alles genauestens zu achten. Und das gilt unabhängig davon, ob es sich um einen Neubau handelt oder Sie lediglich renovieren möchten. Wir haben uns für heute jedenfalls speziell vorgenommen, die Korkböden etwas genauer zu betrachten. Dass Korkböden nämlich zurzeit genau im Trend liegen, dürfte Ihnen nicht entgangen sein. Wie die hellorangenen bis gelblichen Böden ganz genau beschaffen sind, wissen allerdings erfahrungsgemäß nur die wenigsten. Hier wollen wir uns um Aufklärung bemühen.

Der verarbeitete Rohstoff für Korkböden ist ein natürlicher wie angenehm nutzbarer. Der aus der Rinde der Korkeiche gewonnene Kork ist nämlich ein wahrer Alleskönner. Genauer heißt das, dass Kork insbesondere durch seine angenehm weiche und warme Oberfläche auftrumpft. Daneben wird Kork häufig speziell als Dämmmaterial eingesetzt, wobei sich die dämmende Wirkung sowohl auf Temperatur als auch auf Schall bezieht. Diese Eigenschaften machen sich Korkböden selbstredend ebenso zunutze. Wer also auf eine zusätzliche Dämmung gerne verzichten mag und zusätzlich wert auf ein wohlig-warmes Wohngefühl legt, ist mit einem Korkboden in der Regel genau richtig beraten.

Der Aufbau üblicher Korkböden ähnelt darüber hinaus dem von handelsüblichem Holzparkett. Zumeist werden Korkböden nämlich als Korkfertigparkett oder Korkparkett angeboten. Meist gibt dabei fest versiegelter Kork die Optik vor, darunter befinden sich gepresster Kork und eine Holzfaserplatte zur Stabilisierung. Beim vollen Korkparkett ist der Korkanteil dabei übrigens regelmäßig höher. So bleiben auch beim Verlegen keine Wünsche offen: Kork ist einer der ganz heißen Kandidaten auf den wahren Bodenbelag der Zukunft.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

www.vonsales.com